Zuletzt aktualisiert am: 2. November 2015

Infoveranstaltung ” Vorsorge frühzeitig treffen!”

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht für LGBT

Schneller als wir denken, können Krankheit, Unfall oder Alter dazu führen, dass wir wichtige Entscheidungen

nicht mehr selber treffen können. Wer kümmert sich dann – wer trifft die nötigen Entscheidungen? Und
geschieht das auch in meinem Sinne? Sind Familienangehörige vorhanden, die mich dann vertreten – und will
ich das überhaupt? Kann ich auch nicht verwandte Menschen als berechtigte Person angeben?

Die Münchner Regenbogen-Stiftung bietet in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und dem Christophorus Hospiz Verein München
einen Informationsabend zu den Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge für Lesben, Schwule und Transgender.

Beginn: 19 – 21 Uhr
Ort: Kleiner Sitzungssaal im Rathaus, Marienplatz 8, 2. Stock
Eintritt: kostenfrei
Referentin: Gerlinde Bichler, Gesundheits- und Krankenpflegerin im Christophorus Hospiz Verein e.V., ambulantes Palliativ-Care-Team

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments