This is TeThys – Lese Performance mit Multimediashow in Wien

Wir möchten euch auf eine interessante Kunstveranstaltung in der Prideweek in Wien aufmerksam machen!
Ein Kunstprojekt eines Transmannes, gemeinsam mit seiner Frau über viele Jahre, geographische und soziale Grenzen hinweg.

This is TeThys!

Eine Frau und ein Transmann! Im Schutz der Dunkelheit. Verführung und Leidenschaft, die eine exklusive Dynamik entwickeln. Eigene Maßstäbe werden gesetzt. Grenzen werden erweitert… nicht nur die Grenzen zwischen zwei Ländern werden überwunden, sondern auch die Dogmen der Geschlechter, Frau sein. Mann sein. Reflexion der eigenen Erkenntnis. Alles darf, nichts ist unmöglich! Phantasie ist die Quelle, die in der Tiefe der Seele entspringt. Sexy Tiefseelentaucherin und süßer knieender Stahlbursche. Sattelfeste Zofe, die ihren Drachen reitet und leise flüstert: “Wo sind die samtenen Flügel, die schwarzen, die schönen, die tragen in tiefer Nacht, kraftvolle Arme, Gedanken, die flehen um ergebene Liebe mit Macht!”

Es geht vorwiegend um die Auseinandersetzung von Grenzen im geographischen Sinne, sowohl als auch zwischen dem eigenen Geschlecht und der eigenen prozeßhaften Weiterentwicklung. Natürlich berührt es meine Transition, mein Outing zum Transmann, hier u.a. im Kontext einer Liebesaffaire. Interssant sind fragmentartige Arbeiten von vor fast 20 Jahren, die ich im Verlauf der letzten 14 Monate fertiggestellt hatte. Würde mich jemand fragen, wie ich nun Sexualität (er)leben würde, würde ich schlicht sagen, dass ich bisexuell sei. Ob das wichtig sei, werde ich gefragt…und antworte: der Wunsch nach dem richtigen Körper hängt davon nicht ab, aber die eigene innere Wahrnehumg sehr wohl, die ihre Spiegel im sozialen Umfeld sucht.

Dunkle Lyrik, schwere Texte, Trauer, Sehnsucht und Hoffnung auf einen Himmel auf Erden…Vertrauen, Sehen und gesehen werden, dass sind unsere Themen. Es ist nun in Wien die erste Performance mit www.this-is-tethys.com mit meiner derzeitigen Partnerin, die als Übersetzerin unsere Texte in alt- englische Lyrik übersetzt hat.

Wenn ich mir selbst die Kunst von damals ansehe, kommen mir die Tränen. Und zugleich freue ich mich, dass ich es JETZT ausdrücken kann. Da musste ich 50 Jahre alt werden!!

© C.T. Mehrhof

Wenn ihr Lust auf diese interessante Kombination habt, dann kommt vorbei!

Opening day mit Performance, Musik und anschließend gerne Gespräche
Wann: 25. August. 2018 um 19:00
Wo: Das Gugg – Café und Vereinszentrum der HOSI Wien, Heumühlgasse 14, 1040 Wien

Mehr Informationen: www.this-is-tethys.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: