Regionalgruppe Essen – Persönliche Austauschtreffen in der Aidshilfe Essen wieder möglich!

Trotz der noch anhaltenden COVID-19 Situation, können  vorerst  wieder Treffen der Regionalgruppe Essen der Aidshilfe stattfinden.

Die Aidshilfe hat div. Auflagen erarbeitet , welche jedoch ermöglichen, dass sich bis zu max. 8 Personen (7 Teilnehmer*innen und 1 Gruppenleiter) der Regionalgruppe Essen treffen können.  Im Gebäude muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden (Maskenpflicht), während des Treffen können die Masken aber ausgezogen werden. 

Die je 6 Teilnehmer*innen müssen sich  vorab bei Mario anmelden, damit er einen Überblick bekommt,  und weiß wo er einen Strich ziehen muss.
Anmeldung ist bis spätestens am Vortag (1. Freitag im Montag) um 14 Uhr via Email an essen@transmann.de oder telefonisch unter 0151 – 646 02 934 möglich.

Wir wünschen allen eine gute Zeit, tollen Austausch und bitte bleibt gesund!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments