Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Therapie & Gutachten

Therapie & Gutachten

Therapie und Gutachten werden hier zusammen abgehandelt, weil oftmals die Therapeuten auch Gutachter sind und deshalb auch Gutachten schreiben können. Die medizinische Stellungnahme/Indikation für die Hormontherapie kann sowohl der Therapeut als auch der Gutachter schreiben.

Prinzipiell sind aber Therapie und Gutachten zwei unabhängige Vorgänge und es ist oft besser beides voneinander getrennt durchführen zu lassen.

Eine Therapie soll helfen, eine Situation besser zu bewältigen und das geht nur, wenn man offen sein kann.

Ein Gutachten hingegen soll lediglich einen bestimmten Sachverhalt bestätigen.

Da aber auch Therapeuten nur Menschen sind, ist es oft schwierig die Gesprächsinhalte der Therapiesitzungen aus einem Gutachten herauszuhalten. Es ist dem Ziel einer Therapie nicht dienlich, wenn man das Gefühl hat, nicht offen sein zu können oder vom Therapeuten unter Druck gesetzt zu werden, sollte man sich nicht seinen Wünschen entsprechend verhalten.

Wenn man möchte, dass ein Therapeut gleichzeitig als Gutachter tätig wird, sollte man das mit ihm/ihr besprechen, und zwar möglichst frühzeitig. Es gibt auch Therapeuten die das grundsätzlich ablehnen. Das ist aus oben genannten Gründen auch völlig in Ordnung und verständlich.

 

Therapie

In einer Therapie setzt man sich zu Beginn ein Ziel das man erreichen will. Gemeinsam mit dem Therapeuten wird man sich den Weg zu diesem Ziel erarbeiten.

  

Gutachten

 

 

 

Drucken