Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Hormone

Hormone

Hier findest du sämtliche Fragen und Antworten rund um das Thema Hormone. 

Allgemeines über Hormone und Wirkung von Testosteron

 

 

Hormontherapie bei Transmännern  

Seien wir mal ehrlich: mit der Gabe von Hormonen manipuliert man den Körper ganz erheblich. Sei es dadurch, dass frau die Pille zur Schwangerschaftsverhütung nimmt, man(n) was gegen seine beginnende Glatze tut, oder unsereiner sein äußeres Erscheinungsbild dem des inneren angleicht - immer beeinflussen wir unseren normalen Hormonhaushalt, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Doch kann man das einfach so machen? Was kann schief gehen?

Wir haben im Folgenden einige grundlegende Sachen zusammengestellt, welche einem das Chaos “Endokrinologie” ein wenig erklären können. Den Endokrinologen, also den Arzt, welcher sich auf Hormone spezialisiert hat, kann das allerdings bei weitem nicht ersetzen. Darum empfehlen wir, unbedingt einen (oder im Zweifelsfalle auch zwei) Endokrinologen aufzusuchen, bevor man überhaupt anfängt, sich Hormone zuzuführen. 

 

 

Präparate

Es gibt mittlerweile sehr viele verschiedene Präparate, die Transmännern das Leben leichter machen. Dazu gehören selbstverständlich alle Medikamente mit Testosteron, aber auch Medikamente, welche beispielsweise lediglich die Menstruation stoppen.

Vor der Hormonbehandlung sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Am besten natürlich einer, der sich auf das Hormonsystem des Menschen spezialisiert hat: ein Endokrinologe.

Die Informationen im Internet ersetzen keinen Besuch beim Endokrinologen.

Die Einnahme von Hormonen ohne einen vorherigen Besuch beim Arzt ist nicht ratsam: Du kennst höchstwahrscheinlich nicht Deine aktuellen Blutwerte, und darauf aufbauend die richtige Dosierung des Medikaments. Ist aber das Hormonsystem mal weg vom ursprünglichen Zustand, und vielleicht sogar außer Kontrolle geraten, lässt sich das nur mit viel Mühe wieder ins rechte Lot bringen.

Hände weg von Hormonen, die kein Arzt verschrieben hat! 

 

  Grenzen und Risiken von Testosteron

 

 

 

Drucken